Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter! Rufen Sie uns an +49 (71 91) 47-0

Kabeldurchführung

Was ist eine Kabeldurchführung?

Bei der Montage von Maschinen sind Kabel an vielen Stellen durch Bleche, Stege und Wände mit einer Kabeldurchführung durchzuführen. Der Kabelmantel muss vor den scharfkantigen Oberflächen der Ausschnitte geschützt werden. Das Eindringen von Flüssigkeiten, Dampf, Staub und Schmutz durch die Ausschnitte ist mit Dichtungen zu verhindern. Für diese Aufgabenstellung hat Murrelektronik die Kabeldurchführung, auch als Schaltschrankdurchführung bezeichnet, in drei verschiedenen Grundformen im Programm. Die erste Grundform der Kabeldurchführung besteht aus einer Leiste, in die mehrere Tüllen eingeführt werden. Es sind Tüllen mit den Geometrien für zahlreiche, gebräuchliche Kabelquerschnitte verfügbar. Die zweite Grundform besteht aus rechteckigen und runden Platten für den Ausschnitt, in die Bohrungen zur Durchführung der Kabel in unterschiedlichen Größen, Positionen und Kombinationen angebracht sind. Die dritte Grundform ist eine Verschraubung zur Durchführung eines einzelnen Kabels.

Wo wird eine Kabeldurchführung eingesetzt?

Die Kabeldurchführung sichert das Innere des Schaltschranks gegen das Eindringen von Schmutz, Flüssigkeiten und Staub in der Fertigungsumgebung ab. Mit der Schaltschrankdurchführung werden Kabel und Leitungen ohne Unterbrechung durch Stecker und Adapter durch die Schaltschrankwand geführt. Im Inneren einer Maschine sichert die Kabeldurchführung Bereiche, in denen empfindliche Elektronikgeräte verbaut sind, vor Schneidölen und Spänen.

Kabeldurchführung im Schaltschrank

Die Schaltschrankdurchführung ermöglicht die Verbindung von Ein- und Ausgängen der im Schaltschrank verbauten und geschützten Komponenten mit den Geräten in der Feldebene. Wird ein Umbau der Maschine erforderlich, vereinfacht die Schaltschrankdurchführung die Anpassung der Verkabelung durch einfaches Austauschen der Leisten, Tüllen und Platten.

Murrelektronik Kabeldurchführung bündelt Leitungen und Kabel

Die Kabeldurchführung von Murrelektronik ist in verschiedenen Varianten verfügbar. Modlink MSDD Leisten bieten die Möglichkeit, eine Schaltschrankdurchführung für unterschiedliche Kabel- und Stecker-Formate zusammenzusetzen. Platten der Produktfamilie Modlink MSDD sind für die Schaltschrankdurchführung von vielen Kabeln auf engstem Raum verfügbar. Die Kabeldurchführung kann auch mit einer Murrelektronik Kabelverschraubung durchgeführt werden. Die Murrelektronik Kabeldurchführung hat Vorteile. Sie macht die Führung von Kabeln und Leitungen in Maschinen und Anlagen übersichtlicher und wartungsfreundlicher. Kabel und Leitungen sind zudem besser geschützt gegen Knicken und Abrieb. Die Kabeldurchführung von Murrelektronik verhindert je nach Schutzart des Produkttyps das Eindringen von Feuchtigkeit, Schmutz, Staub und sonstigen Fremdkörpern, die in einer Fertigungsumgebung auftauchen und die sichere Funktion von elektrischen Bauteilen gefährden können. Überholung und Umrüstung von Maschinen und Anlagen werden ebenfalls erleichtert, wenn die Kabel zentral und eng gepackt durch Schaltschrankwände geführt sind. Die Kabeldurchführung für vorkonfektionierte Kabel ist je nach Typ möglich.

Durch die Schaltschrankwand zur Maschine

  • Kabeldurchführung IP54 mit Leisten
  • Schaltschrankdurchführung mit Platten
  • Verschraubung für die Kabeldurchführung IP68
  • Kabeldurchführung kaufen von Murrelektronik bei shop.murrelektronik.de.

    Verwandte Suchanfragen: Schaltschrankdurchführung, Einbaudurchführung, Leitungsdurchführung

    * zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten